Eigene Veranstaltungen

Jacques Offenbach-Tage 2019

Jacques Offenbach zum 200. Geburtstag

9. Juni 2019 (Pfingstsonntag)

Der "andere" Offenbach I

Kammerkonzert
Davit Melkonyan, Violoncello
Mikayel Balyan, Klavier

Jacques Offenbach:
Les Larmes de Jacqueline
La Course en traîneau
Introduction et valse mélancolique
Rêverie au bord de mer
Deux âmes au ciel

Friedrich von Flotow/Jacques Offenbach:
Vier Stücke aus dem Zyklus Chants du Soir für Klavier und Violoncello:
Ballade du Pâtre (Nr. 5)
La Retraite (Nr. 4)
La prière du Soir (Nr. 3)
Souvenir de Bal (Nr. 2)

Frédéric Chopin:
Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll, op. 65

Felix Mendelssohn Bartholdy:
Sonate Nr. 2 D-Dur für Violoncello und Klavier, op. 58

Bad Ems, Marmorsaal, 20 Uhr

"Brillant, spannungsgeladen, zierlich elegant" (FAZ), "fulminant" (ORF) - so schwärmt die Musikkritik vom Spiel des Duos Melkonyan/ Balyan. In ihrem Jubiläumsprogramm legen es die beiden Künstler auf eine Konfrontation Offenbachs mit berühmten Zeitgenossen an, wobei sie ein Londoner Konzert von 1844 für sich anführen können, in dem Offenbach neben Mendelssohn solistisch auftrat.

***************************************************

10. Juni 2019 (Pfingstmontag)

Ralf-Olivier Schwarz
liest aus seiner aktuell erschienenen Biographie

Jacques Offenbach
Ein europäisches Porträt

Bad Ems, Kursaalgebäude, Oberes Foyer, 15:45 Uhr
+ + + + + + + + +
Der "andere" Offenbach II
Ein szenischer Reigen aus Liedern, Romanzen, Couplets und Duetten von Jacques Offenbach

Désirée Werlen, Sopran
Konstantin Paganetti, Bariton
Amarilis Dueñas Castán, Violoncello
Atsuko Ota, Klavier
Tobias Lehmann, Regie
Stefan Irmer, Klavier, musikalische Einrichtung und Einstudierung

Le Sylphe (Romanze), La Cigale et la fourmi (Fabel), Rêve d’une nuit d’été (Walzer), Sérénade du Toréro, Jalousie! (dramatische Romanze), Das deutsche Vaterland (aus: Zwei deutsche Lieder), Lied vom Eintopf (aus der Opéra-comique „Robinson Crusoe“), Schwips-Lied (aus „Perichole“), Mitternachtsrondo der Metella (aus „Pariser Leben“), Barkarole (aus „Hoffmanns Erzählungen“) u.v.m.

Eine Produktion der Hochschule für Musik und Tanz Köln in Zusammenarbeit mit Liedwelt Rheinland, Liedsommer und der Jacques-Offenbach-Gesellschaft Bad Ems

Offenbach mal romantisch, mal burlesk. Das Programm eröffnet jedoch eine kleine deliziöse Schau auf das Verhältnis zwischen Offenbach und Rossini, der Offenbach nicht nur den Titel eines „Mozart der Champs-Élysées“ verehrt hat, sondern in seinen „Alterssünden“ (Péchés de vieillesse) auch pianistisch mit Humor die Ehre erwies.

Bad Ems, Marmorsaal, 16:30 Uhr

***************************************************

8. September 2019

Lieder und Operetten-Glanzlichter von Jacques Offenbach und Zeitgenossen

Silvia Hauer, Mezzosopran
Pauliina Tukiainen, Klavier

Bad Ems, Marmorsaal, 20 Uhr

Das dritte Jubiläumskonzert führt in seinem ersten Teil die Linie des Offenbachschen Liedschaffens fort und auch diesmal in Konfrontation mit einigen seiner berühmten Zeitgenossen. Der zweite Teil dagegen ist ganz dem großartigen Schöpfer hin- und mitreißender, frecher und verzaubernder Operetten-melodien gewidmet.

Silvia Hauer - "Eine Stimme mit bemerkenswertem Timbre - dunkel und zugleich strahlend" - Die "Schöne mit der Sonnen-stimme und dem herrlich dunklen Volumen" (FAZ).

***************************************************

5. Oktober 2019

"Offenbachiade"
Literarisch-musikalische Hommage auf Jacques Offenbach in 2 Aufzügen
zusammengestellt, rezitiert und gesungen von

Burkard Sondermeier ("Karneval einmal klassisch") und seiner
Camerata

Bad Ems, Marmorsaal, 20 Uhr

"Der Karneval ist kulturlos geworden. Er hat seine Unschuld in dem Moment verloren, in dem er mit dem Fernsehen ins Bett gegangen ist." - Ein Programm mit Geistesverwandten und Freunden des großen Jacques wie Molière, Nestroy, Karl Kraus, Rossini, selbst Richard Wagner (!) und manchen anderen.

"... einzigartig - humorvoll und pointenreich, liebevoll und ironisch, ernst und nachdenklich, verschmitzt und augenzwinkernd." (www.grenzecho.net)

***************************************************

Kartenpreise Melkonyan/Balyan & Hauer/Tukiainen
regulär 35 € – 25 € – 20 € (zzgl. 1 € Systemgebühr)
JOG-Mitglieder 30 € – 20 € – 15 € (zzgl. 1 € Systemgebühr)

Kartenpreise Der "andere" Offenbach II & Burkard Sondermeier
regulär 30 € – 23 € – 15 € (zzgl. 1 € Systemgebühr)
JOG-Mitglieder 25 € – 18 € – 10 € (zzgl. 1 € Systemgebühr)

Ermäßigungen
Abo A - 4 Veranstaltungen 14 % Rabatt
Abo B - 3 Veranstaltungen 12 % Rabatt
Abo C - 2 Veranstaltungen 10 % Rabatt
Kinder/Schüler/Studenten 50 %
Ticket-Regional-Karte 10 %

Karten deutschlandweit bei

Ticket Regional www.ticket-regional.de – Tel. (06 51) 9 79 07 77

oder an über 500 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional

Wo es Vorverkaufsstellen von Ticket Regional gibt, erfahren Sie im Netz auf https://www.ticket-regional.de/vorverkaufsstellen.php, z.B. bei

Staatsbad Bad Ems, Römerstraße 8, Bad Ems (0 26 03) 97 31 20
Touristik Bad Ems-Nassau, Bahnhofsplatz 1, Bad Ems (0 26 03) 9 41 50
Touristik Bad Ems-Nassau, Obertal 9a, Nassau (0 26 04) 95 25-0

Lesung Ralf-Olivier Schwarz: Eintritt frei

Stand 7. Februar 2019

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken