Textversion
Textversion

Impressum Datenschutzerklärung

Druckbare Version

Eigene Veranstaltungen

Jacques Offenbach-Tage 2018

Frauenwitz und Männerpein
Ein Kaleidoskop offenbachscher Charakere

Ausschnitte aus Le Pont des Soupirs (1861/68), Les Géorgiennes (1864), La Belle Hélène (1864), La Grande-Duchesse de Gérolstein (1867), La Périchole (1868), Vert-Vert (1869), La Diva (1869), Le Roi Carotte (1872), Pomme d'api (1873) und Madame Favart (1878)

Anna-Sophie Kostal, Mezzosopran
Julian Alberto Henao Gonzalez, Tenor
Werner Lemberg, Klavier
Annegret Ritzel, szenisches Arrangement

30. Juni 2018, 20h

Schützenhof
Römerstraße 33
Bad Ems

Karten regulär 30 €
Karten für Mitglieder der Offenbach-Gesellschaft 25 €

Sebastian Jacobi
Schützenhof
Römerstraße 33
Bad Ems
info@meinweiss.de
0177 3 14 54 21

Ticket Regional
www.ticket-regional.de
Hotline 06 51 9 79 07 77
oder an über 500 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional

Tourist-Information
Bad Ems 0 26 03 9 41 50
Nassauer Land 0 26 04 9 52 50

Kurtheater Bad Ems 0 26 03 97 31 20

Im Zentrum des Konzerts der Offenbach-Gesellschaft stehen neben den unsterblichen Offenbachiaden La Belle Hélène, La Grande-Duchesse de Gérolstein sowie, aus Anlaß des 150. Bühnenjubiläums, La Périchole vor allem sieben echte Offenbach-Raritäten. Die Ausschnitte u.a. aus Le Pont des Soupirs, Les Géorgiennes, Vert-Vert, La Diva, Le Roi Carotte und Madame Favart runden sich zu einem abwechslungsreichen Spaziergang durch die mittlere und späte Schaffensperiode des "Großmeisters der Operette", den Rollencharakteren entsprechend buffonesk, romantisch, melancholisch und auch dramatisch.

Es singen Anna-Sophie Kostal (Mezzosopran), Absolventin des Wiener Konservatoriums (Diplom Feb. 2018), 2015/16 Gast beim Bad Ischler Lehár-Festival und mit Offenbach-Rollen regelmäßig in Bad Ems (zuletzt 2017 Suzanne in Ein Ehemann vor der Tür) sowie Julian Henao Gonzalez (Tenor), seit 2016/17 Mitglied des Jungen Ensembles des Theaters an der Wien; am Flügel Werner Lemberg, Lehrender am Prayner Konservatorium in Wien und am Salzburger Mozarteum.

Eine Kooperation mit dem Festival "Gegen den Strom"

http://festival-gegen-den-strom.de/programm/veranstaltungen/eventdetail/241/-/jacques-offenbach